18.05.2016 17:57

Ostsee

US-Navy zeigt Bilder von russischer Provokation

Russische Kampfjets und Helikopter sind im April dem US-Zerstörer USS Donald Cook sehr nahe gekommen. Die Navy hat nun neue Aufnahmen des Vorfalls veröffentlicht.

von
ofi

Russische Kampfjets und Helikopter fliegen zigmal sehr nahe an einem US-Kreuzer in der Ostsee vorbei.

Zwei Kampfjets rasen im Tiefflug über die Ostsee und steuern auf ein Schiff zu. Es handelt sich um den amerikanischen Zerstörer USS Donald Cook. Die US-Navy hat nun umfassende Videoaufnahmen des Vorfalls veröffentlicht, die Soldaten auf dem Schiff aufgenommen haben. Immer und immer wieder jagten die Jets, bei denen es sich nach Angaben der Amerikaner um russische Sukhoi Su-24 handelte, in kurzer Distanz am Kriegsschiff vorbei. Die Aufnahmen stammen von Mitte April.

Später zeigen die Aufnahmen auch Helikopter vom Typ KA-27 Helix, die der USS Donald Cook sehr nahe kamen, um den Kreuzer herumschwebten und Fotos schossen. Auch die US-Soldaten machten Fotos, filmten und salutierten den Russen. Das Pentagon bezeichnete die Manöver der russischen Flieger und Helikopter als «aggressiver als alles, was wir seit einiger Zeit erlebt haben». Laut den Verantwortlichen der US Navy hatten die Kampfflieger «simulierte Angriffe» auf den Zerstörer in nur neun Metern Höhe geflogen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.