Unter 130 Dollar: US-Ölpreis weiter auf Talfahrt
Aktualisiert

Unter 130 DollarUS-Ölpreis weiter auf Talfahrt

Die Ölpreise haben am Donnerstag ihre Talfahrt der vergangenen Tage fortgesetzt. Der Preis für ein Barrel US-Rohöl der Referenzsorte WTI zur August-Auslieferung fiel auf 130,64 Dollar.

Das sind 3,96 Dollar weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Zeitweise war der US-Ölpreis bis auf 129,75 Dollar gefallen.

Am vergangenen Freitag war der US-Ölpreis noch auf einen Rekordstand von 147,27 Dollar gestiegen. Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Septemberauslieferung fiel am Donnerstag um 3,19 Dollar auf 132,62 Dollar.

Vor allem die Furcht vor eine weiteren Abschwächung der US- Konjunktur und einem erwarteten Nachfragerückgang lastete auf dem Ölpreis.

Am Vortag hatte zudem ein überraschender Anstieg der Rohöllagerbestände in den USA die Ölpreise unter Druck gebracht. Die Daten verschärften Befürchtungen, dass die Öl-Nachfrage deutlich sinken könne, hiess es am Markt. (sda)

Deine Meinung