US-Ölriese Exxon weltgrösster Konzern
Aktualisiert

US-Ölriese Exxon weltgrösster Konzern

Hohen Ölpreisen sei dank: Der US-Ölkonzern Exxon Mobil ist gemäss der britischen Zeitung «Financial Times» das weltgrösste Unternehmen. Novartis folgt als grösstes Schweizer Unternehmen auf Platz 21.

Der Ölmulti überholte nach Börsenwert den US-Mischkonzern General Eletric. Auf den weiteren Plätzen im Ranking Global 500 folgen der US- Softwarehersteller Microsoft, der US-Finanzkonzern Citigroup und das britische Öl-Unternehmen BP, wie die «Financial Times Deutschland» am Samstag auf ihrer Internetseite berichtete.

Als grösstes Schweizer Unternehmen rangiert der Basler Pharmakonzern Novartis an 21. Stelle (Vorjahr: 23), Lokalkonkurrent Roche verbesserte sich von Rang 34 auf 25. Auf den Plätzen 30 und 31 folgen der Nahrungsmittelkonzern Nestlé und die Grossbank UBS. Ebenfalls in die Top 100 geschafft hat es die Credit Suisse an 84. Stelle.

Generell dominierend seien in diesem Jahr die Unternehmen aus der Ölbranche gewesen, hiess es. So habe der russische Öl- und Gaskonzern Gazprom in dem Ranking überraschend den zehnten Platz belegt. Im vergangenen Jahr habe das Unternehmen noch auf Platz 58 gelegen.

Grund für die Entwicklung sei nicht nur das gestiegene Vertrauen der Investoren gegenüber Russland, sondern auch der sprunghafte Anstieg des Rohölpreises auf mehr als 70 Dollar pro Barrel, berichtete die Zeitung.

(sda)

Deine Meinung