Aktualisiert 07.08.2011 20:49

Sohn einer Legende

US-Schauspieler Francesco Quinn gestorben

Der US-Schauspieler Francesco Quinn, Sohn von Superstar Anthony Quinn, ist 48-jährig in Malibu, Kalifornien gestorben. Die Todesursache ist unklar.

Der Sohn der 2001 verstorbenen Leinwand-Legende Anthony Quinn starb am Freitag in der Nähe seines Hauses in Malibu im US-Bundesstaat Kalifornien.

Die Todesursache stehe nicht fest, sagte seine Agentin Arlene Thornton am Sonntag. US-Medien berichteten, dass Quinn nahe seines Heims in Malibu einen Herzinfarkt erlitten habe.

Seinen ersten Erfolg feierte Quinn 1986 in Oliver Stones Oscar- prämiertem Antikriegs-Film «Platoon». Anschliessend spielte er in rund 30 Hollywood-Streifen mit. Ausserdem war er in mehreren TV- Serien zu sehen. Quinn war in zweiter Ehe verheiratet. Der Schauspieler hinterlässt drei Kinder.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.