Aktualisiert

US-Schauspieler will sein Sperma verkaufen

US-Schauspieler Vincent Gallo (43) bietet sein Sperma für eine künstliche Befruchtung an – zum stolzen Preis von einer Million Dollar. Für einen Aufpreis liegt sogar ein Geschlechtsakt drin.

Er sei bei bester Gesundheit sowie im Vollbesitz seiner Haare und nehme keine Drogen: So beschreibt sich Vincent Gallo auf der Website Vgmerchandise.com, wo er sein Sperma für eine Million Dollar zum Verkauf anbietet. Im Preis ist eine einmalige In-Vitro-Befruchtung enthalten. Schlägt der erste Befruchtungsversuch fehl, muss die Frau danach die medizinischen Kosten selber tragen.

Der B-Movie-Schauspieler verpflichtet sich aber, für beliebig viele Versuche Samenflüssigkeit zu liefern. Er garantiert auch, dass das Ejakulat zu 100 Prozent von ihm stammt. Obendrein bietet Gallo gegen einen Aufpreis von 500000 Dollar eine Befruchtung auf natürlichem Weg an.

Der 43-jährige Schauspieler sorgte zuletzt beim Filmfestival Cannes im Jahr 2003 mit «The Brown Bunny» für Schlagzeilen. Der Film, der vor allem durch eine Oralsexszene ins Gespräch kam, wurde von einem US-Kritiker als schlimmster Film in der Geschichte des Festivals verrissen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.