Aktualisiert 24.06.2004 16:04

US-Soldaten erhalten Immunität in Irak

In Irak stationierte US-Soldaten sollen bei Vergehen auch in Zukunft nicht in dem Land belangt werden. In Irak könne ein fairer Prozess nicht garantiert werden.

Die US-Regierung teilte am Donnerstag in Washington mit, dass von der Übergangsregierung die Immunität zugesichert werde. «Der Präsident will sicher gehen, dass unsere Soldaten geschützt sind», sagte Regierungssprecher Scott McClellan. Soldaten würden vor US-Gerichten angeklagt. In Irak könne ein fairer Prozess nicht garantiert werden. Den Angaben nach geht es bei den Verhandlungen nur noch um Details. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.