US-Soldaten töten fünf Taliban
Aktualisiert

US-Soldaten töten fünf Taliban

Bei einem Feuergefecht in Afghanistan haben US-Soldaten fünf mutmassliche Taliban getötet und fünf weitere verhaftet.

Die Soldaten seien während einer Patrouillenfahrt in der südlichen Provinz Kandahar mit Maschinengewehren angegriffen worden, sagte ein Sprecher der Provinzregierung am Donnerstag. Die Amerikaner hätten das Feuer erwidert und fünf Angreifer getötet. Unter den fünf Festgenommenen seien auch zwei örtliche Taliban-Kommandeure, Abdul Halal und Abdul Schakur.

US-Präsident George W. Bush beantragte am Mittwochabend für militärische Operationen in Afghanistan und Irak 25 Milliarden Dollar beim Kongress. Die Summe soll lediglich die ersten Monate des neuen Haushaltsjahres abdecken, die Kosten für den Wiederaufbau der beiden Länder sind in dem Milliardenbetrag nicht enthalten. Schätzungen einiger Abgeordneter zufolge kommen auf das Verteidigungsministerium insgesamt Kosten von rund 75 Milliarden Dollar zu. (dapd)

Deine Meinung