Aktualisiert 24.06.2004 05:24

US-Tourist in Australien überlebt Sturz aus 90 Metern Höhe

Ein Urlauber ist im australischen Morton Nationalpark südlich von Sydney von einer Klippe gefallen und rund 90 Meter in die Tiefe gestürzt.

Der 21-Jährige war jedoch bewusstlos und schwer am Kopf verletzt, wie eine Sprecherin des Rettungsdienstes am Donnerstag im Fernsehsender Sky News sagte.

und wurde erst nach 20 Stunden von den Rettungskräften im Gebüsch gefunden. Der junge Mann litt angesichts nächtlicher Temperaturen von zwei Grad Celsius an Unterkühlung.

Nach Angaben von Polizei und Rettungsdiensten war der Amerikaner über den Zaun an einem Aussichtspunkt geklettert, um einen verlorenen Schuh wiederzuholen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.