US-Truppen töten im Irak zehn mutmassliche Al-Kaida-Kämpfer

Aktualisiert

US-Truppen töten im Irak zehn mutmassliche Al-Kaida-Kämpfer

US-Truppen haben bei einer Militäraktion gegen Al-Kaida-Kämpfer im Irak zehn mutmassliche militante Sunniten getötet, wie die Streitkräfte am Sonntag mitteilten.

Acht Verdächtige seien gefangengenommen worden, hiess es weiter. Die Soldaten wurden den Angaben zufolge am Samstag beim Vorrücken auf das Zielgebiet nördlich von Samarra von den Kämpfern beschossen. Daraufhin sei es zu einem Gefecht gekommen. (dapd)

Deine Meinung