So teuer wie noch nie: US-Wahlkampf kostet über zwei Milliarden Dollar
Aktualisiert

So teuer wie noch nieUS-Wahlkampf kostet über zwei Milliarden Dollar

Zwei Milliarden US-Dollar hat der Wahlkampf zwischen US-Präsident Barack Obama und seinem Herausforderer Mitt Romney bisher gekostet. Es dürfte der teuerste aller Zeiten werden.

Der aktuelle Wahlkampf nimmt gigantische Dimensionen an: Schon 2 Milliarden Dollar liessen sich Mitt Romney und Barack Obama ihre Kampagnen kosten.

Der aktuelle Wahlkampf nimmt gigantische Dimensionen an: Schon 2 Milliarden Dollar liessen sich Mitt Romney und Barack Obama ihre Kampagnen kosten.

Der laufende US-Wahlkampf dürfte der wohl teuerste in der Geschichte des Landes werden. Zwei Milliarden Dollar sind mittlerweile für die Kampagnen von US-Präsident Barack Obama und seinem Herausforderer Mitt Romney eingegangen.

Die Kandidaten selbst sammelten 1,7 Milliarden Dollar ein, wie aus den am Donnerstagabend (Ortszeit) vorgelegten Spendenberichten hervorgeht. Zusätzlich sind seit Anfang 2011 durch Lobbyistengruppen 300 Millionen Dollar aufgebracht worden. 2008 hatten die beiden Kandidaten eine inflationsbereinigte Summe von 1,8 Milliarden Dollar eingesammelt. (sda)

Deine Meinung