US-Wirtschaft wächst wie seit fast 20 Jahren nicht.
Aktualisiert

US-Wirtschaft wächst wie seit fast 20 Jahren nicht.

Beflügelt von Steuersenkungen und niedrigen Zinsen läuft die US-Wirtschaft wieder auf Hochtouren: Das Bruttoinlandsprodukt legte im dritten Quartal um 8,2 Prozent zu, so deutlich wie seit fast 20 Jahren nicht.

Die Investitionen der Unternehmen stiegen, und die Verbraucher gaben mehr Geld aus, wie das Handelsministerium am Dienstag in Washington mitteilte. Das Wachstum ist das stärkste seit dem vierten Quartal 1983.

Die privaten Konsumausgaben stiegen im dritten Quartal kräftig um 6,9 Prozent; das ist der stärkste Zuwachs seit dem dritten Vierteljahr 1986. Nach Einschätzung von Ökonomen trugen sowohl die historisch niedrigen Zinsen als auch die Steuersenkungen der Regierung von Präsident George W. Bush zu dem Boom bei. Im ersten Vierteljahr war die US-Wirtschaft um 2,0 Prozent und im zweiten um 3,1 Prozent gewachsen. (dapd)

Deine Meinung