Aktualisiert 16.05.2010 19:48

AbstiegsrundeUSA fast gerettet - Russland siegt weiter

Der Olympiazweite USA hat bei der WM in Deutschland mit zwei klaren Siegen den Klassenerhalt praktisch perfekt gemacht. In der Gruppe F hievte Lettland die Schweiz mit einem Sieg gegen Norwegen in Viertelfinals.

Nebst der Schweiz hat sich an der WM in Deutschland auch Russland für die Viertelfinals qualifiziert. Alexander Owetschkin und Co. setzten ihren Siegeszug in der Gruppe E fort und bezwangen nach Deutschland (3:2) auch Dänemark (6:1).

Russland setzt Siegeszug fort

Zur grossen Figur im Spiel gegen die Dänen avancierte Pawel Dazjuk. Der Stürmer der Detoit Red Wings, der am Vortag gegen Deutschland debütiert hatte, erzielte in seinem zweiten Spiel an dieser WM drei Treffer. Mit einem Tor und zwei Assists fügte sich auch der am Samstag angereiste Jewgeni Malkin (Pittsburgh Penguins) ausgezeichnet ins russische Starensemble ein. Seinen fünften Turniertreffer (zum 2:0 kurz vor der ersten Pause) steuerte auch Superstar Owetschkin bei.

Das Team von Trainer Slawa Bykow feierte damit den fünften Sieg im fünften Spiel. An Weltmeisterschaften sind die Russen damit seit 23 Partien ungeschlagen. Im Kampf um den Gruppensieg können sie am Dienstag nur noch von Finnland gestoppt werden. Am Samstag vermochte Gastgeber Deutschland den Titelfavoriten zumindest etwas zu ärgern, indem es nach dem 0:2-Rückstand (26.) zweimal wieder den Anschlusstreffer erzielte.

Norwegen ohne Jakobsen

In der «Schweizer» Gruppe nutzte Lettland seine letzte Chance, sich doch noch einen Platz in den Top 8 zu sichern. Nach einem 40- minütigen Abtasten liessen sie den Norwegern keine Chance mehr. Auf dem Weg zum 5:0-Sieg erzielten sie alle Treffer im letzten Abschnitt.

Norwegen muss heute (Montag) gegen die Schweiz gewinnen, wenn es die Viertelfinals noch erreichen will. Die Norweger müssen wie gegen Dänemark auf ihren Captain Tommy Jakobsen (39) verzichten. Der Routinier, der in der Saison 2007/2008 sechs Partien für den SC Bern bestritten hatte, wurde von der IIHF wegen eines Remplers gegen den Schiedsrichter in der Partie gegen Kanada (1:12) für den Rest des Turniers ausgeschlossen. Der Verteidiger mit der Erfahrung von 18 WM-Turnieren (inklusive B-Division) erklärte seine Karriere nach dem Ausschluss für beendet.

USA haben Klassenerhalt so gut wie sicher

Die US-Boys gewannen am Sonntag in Köln auch das zweite Relegationsspiel gegen Frankreich mit 4:0. Nach den Vorrunden-Niederlagen gegen Deutschland, Finnland und Dänemark kann der zweifache Weltmeister den Abstieg in die B-Gruppe am Dienstag gegen Italien (12.15 Uhr) endgültig abwenden. Auch Frankreich hätte den Klassenverbleib bei einem Sieg gegen Kasachstan am Dienstag (12.15 Uhr) sicher.

Italien gewann in Mannheim zwar knapp mit 2:1 gegen Kasachstan, hat aber nur noch minimale Chancen, den direkten Wiederabstieg noch zu verhindern. Gegen die USA müsste Italien siegen und gleichzeitig hoffen, dass Frankreich nicht gegen Kasachstan gewinnt.

Lettland - Norwegen 5:0 (0:0, 0:0, 5:0)

SAP-Arena, Mannheim. - 1925 Zuschauer. - SR Baluska/Konc (Slk), Dedjulia/Gemeinhardt (WRuss/De).

Tore: 43. Darsins (Sotnjeks, Dserins) 1:0. 49. Cipulis (Nisiwijs, Wassiljews/Ausschluss Roymark) 2:0. 58. (57:02) Galwins (Daugawins/Ausschluss Lokken Ostli) 3:0. 59. (58:25) Sprukts 4:0 (ins leere Tor). 60. (59:54) Galwins (Jerofejews) 5:0.

Strafen: je 6mal 2 Minuten.

Dänemark - Russland 1:6 (0:2, 1:1, 0:3)

Kölnarena. - 5789 Zuschauer. - SR Hansen/Larking (No/Sd), Eglitis/Sabelström (Lett/Sd).

Tore: 16. Dazjuk (Kowaltschuk, Malkin) 0:1. 20. (19:12) Owetschkin (Sergej Fedorow, Atjuschow/Ausschluss Semin!) 0:2. 26. Christensen (Regin, Kim Staal/Ausschluss Kulikow) 1:2. 34. Malkin (Kowaltschuk, Dazjuk/Ausschluss Eller) 1:3. 48. Dazjuk (Malkin, Kowaltschuk) 1:4. 51. Dazjuk 1:5 (Penalty). 53. Kulemin (Afinogenow, Anisimow) 1.6.

Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Dänemark, 6mal 2 Minuten gegen Russland.

Frankreich - USA 0:4 (0:0, 0:2, 0:2)

Kölnarena. - 4325 Zuschauer. - SR Sindler/Sjöberg (Tsch/Sd), Arm/Kalivoda (Sz/Tsch)

Tore: 25. Foligno (Jack Johnson, Dubinsky) 0:1. 34. Dubinsky (Moss, Lundin) 0:2. 42. Oshie (Galiardi, Yandle/Ausschluss Bachet) 0:3. 54. Foligno (Dubinsky, Moss) 0:4.

Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Frankreich, 1mal 2 Minuten gegen die USA.

Italien - Kasachstan 2:1 (0:0, 0:0, 2:1)

SAP-Arena, Mannheim. - 1934 Zuschauer. - SR Levonen/Piechaczek (Fi/De), Semjonow/Valach (Est/Slk).

Tore: 45. Startschenko (Schafranow/Ausschluss Trevor Johnson) 0:1. 47. Borgatello (Egger, Souza) 1:1. 50. Souza (Egger, Scandella) 2:1.

Strafen: je 5mal 2 Minuten.

Rangliste: 1. USA 6. 2. Italien 3 (3:3). 3. Frankreich 3 (2:5). 4. Kasachstan 0.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.