Aktualisiert 25.08.2015 12:40

Hilfe für FlüchtlingeUSA gewähren 8000 Syrern Asyl

Die US-Regierung hat beschlossen, Tausende syrische Flüchtlinge aufzunehmen. Weitere Anträge werden geprüft.

von
fal
Syrische Flüchtlinge in Europa: Ein Drama spielt sich ab.  (24. August 2015)

Syrische Flüchtlinge in Europa: Ein Drama spielt sich ab. (24. August 2015)

Die USA wollen 2016 zwischen 5000 und 8000 Syrern Asyl gewähren. Dieses Jahr beträgt die Zahl voraussichtlich zwischen 1000 und 2000 Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland. Es würden ausserdem auch Fälle von 15'000 Flüchtlingen geprüft, die das UNO-Flüchtlingshilfswerk UNHCR vorgelegt habe, erklärte der Sprecher des US-Aussenministeriums, John Kirby. Zum Vergleich: Die Schweiz hat sich vorgenommen, 2015 rund 1000 Syrerinnen und Syrer aufzunehmen.

Nach UNO-Angaben sind wegen des 2011 ausgebrochenen Bürgerkriegs bereits mehr als vier Millionen Syrer aus ihrem Heimatland geflohen. Die meisten von ihnen leben in den Nachbarländern Türkei, im Libanon und in Jordanien.

Kritik an die US-Regierung

Die US-Regierung steht in der Kritik, weil sie nicht mehr Syrer aufnimmt. Kirby sagte dazu, die USA gehörten zu den Ländern, die am meisten Menschen aus Syrien aufnähmen und ihre Ansiedlung in sicheren Gebieten finanziell unterstützten. Seit 2011 hätten die USA vier Milliarden Dollar an Hilfen für die syrischen Flüchtlinge bereitgestellt. Ausserdem stehe für Washington im Vordergrund, zu einem politischen Wandel in Syrien beizutragen, um den syrischen Flüchtlingen die Heimkehr zu ermöglichen.

Die Schweiz will in den nächsten drei Jahren insgesamt 3000 syrische Flüchtlinge aufnehmen, wie der Bundesrat im März angekündigt hatte. 1000 Personen sollen es im laufenden Jahr sein. Eine erste Gruppe dieses Kontingents traf vor einer Woche am Flughafen Zürich ein. (fal/sda/afp)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.