Eishockey Männer: USA schlägt Russland nach Penaltys
Aktualisiert

Eishockey MännerUSA schlägt Russland nach Penaltys

Gastgeber Russland verliert unter den Augen von Wladimir Putin gegen die USA 2:3 nach Penaltys. Die Amerikaner machen einen wichtigen Schritt Richtung Gruppensieg.

Die USA bringen Gastgeber Russland in der Vorrunde des olympischen Eishockey-Turniers eine empfindliche Niederlage bei. Die Amerikaner setzen sich mit 3:2 nach Penaltyschiessen durch.

Vor den Augen der gesamten russischen Polit-Elite haben die amerikanischen Cracks den Gastgebern eine bittere Niederlage eingeschenkt und Präsident Wladimir Putin den Nachmittag verdorben. Die USA kämpften sich in einem überaus spannenden Match zu einem 3:2 nach Penaltyschiessen, das TJ Oshie erst mit dem 16. Versuch im Shootout besiegelte. Russlands Captain Pawel Dazjuk war in der regulären Spielzeit ein Doppelpack (30./53. Minute) gelungen, doch Cam Fowler (37.) und Joe Pavelski (50.) liessen vor 11'678 frenetischen Zuschauern die USA jubeln.

Schon die Schlussphase vor dem Penaltyschiessen hatte es in sich, als Fjodor Tjutin das vermeintliche 3:2 erzielte und Präsident Putin auf der Tribüne neben IOC-Chef Thomas Bach schon Gratulationen entgegennahm. Dann aber nahmen die Schiedsrichter unter wütenden Pfiffen des fassungslosen Publikums den Treffer nach Videobeweis zurück - die Amerikaner hatten protestiert, weil sich zuvor das Netz gelockert haben soll. So entschied erst das Shootout, in dem Oshie sechsmal ran musste und viermal traf.

USA - Russland 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 0:0) n.P.

Bolschoi Ice Dome. - 11'678 Zuschauer. - SR Meier (USA)/Vinnerborg (Sd), Devorski (Ka)/Wimot (Ka).

Tore: 30. Dazjuk (Markow, Radulow) 0:1. 37. Fowler (van Riemsdyk, Kessel/Ausschluss Radulow) 1:1. 50. Pavelski (Kane, Shattenkirk/Ausschluss Radulow) 2:1. 53. Dazjuk (Markow/Ausschluss Brown) 2:2.

Penaltyschiessen: Oshie 1:0, Malkin -; van Riemsdyk -, Dazjuk -; Pavelski -, Kowaltschuk 1:1; Kowaltschuk -, Oshie -; Dazjuk 1:2, Oshie 2:2; Kowaltschuk 2:3, Oshie 3:3; Dazjuk -, Oshie -; Kowaltschuk -, Oshie 4:3.

Strafen: 6mal 2 Minuten gegen die USA, 5mal 2 Minuten gegen Russland.

USA: Quick; Martin, Orpik; McDonagh, Suter; Shattenkirk, Fowler; Carlson; Callahan, Backes, Parise; Kessel, Pavelski, van Riemsdyk; Kane, Kesler, Brown; Oshie, Stastny, Pacioretty; Wheeler.

Russland: Bobrowski; Woinow, Markow; Jemelin, Medwedew; Nikulin, Tjutin; Below, Nikitin; Radulow, Dazjuk, Kowaltschuk; Semin, Malkin, Owetschkin; Tarassenko, Anissimow, Kuljomin; Nitschuschkin, Tereschenko, Popow.

Männer, Vorrunde, Gruppe A, Resultate,

Samstag: Slowakei - Slowenien 1:3 (0:0, 0:0, 1:3) USA - Russland 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 0:0) n.P.

Rangliste: 1. USA 2/5 (10:3). 2. Russland 2/4 (7:5). 3. Slowenien 2/3 (5:6). 4. Slowakei 2/0 (2:10). (si)

Deine Meinung