Aktualisiert 09.02.2015 05:45

Irak

USA unterstützen Bodenoffensive gegen IS

US-Koordinator John Allen hat eine Bodenoffensive der irakischen Armee gegen die Dschihadisten angekündigt. Sie soll in den kommenden Wochen beginnen.

Kämpfer einer schiitischen Miliz unterstützen die irakische Armee.

Kämpfer einer schiitischen Miliz unterstützen die irakische Armee.

Der für die internationale Militärkoalition gegen den «Islamischen Staat» (IS) zuständige US-Koordinator John Allen hat eine Bodenoffensive der irakischen Armee gegen die Dschihadisten angekündigt. Das sagte er der jordanischen Nachrichtenagentur Petra am Sonntag.

Die «bedeutende Gegenoffensive» werde «in den kommenden Wochen» beginnen und diene dazu, die vom IS kontrollierten Gebiete zurückzuerobern. Allens Worten zufolge sollen die irakischen Truppen von der Militärkoalition unterstützt werden.

Waffenlieferungen und Ausbildung

Die USA täten ihrerseits alles, um die Iraker zu unterstützten, fügte Allen mit dem Verweis auf Waffenlieferungen und Ausbildung der Kräfte hinzu. Die Koalition fliegt seit dem Spätsommer Luftangriffe auf Stellungen des IS, der im Irak und in Syrien weite Landesteile kontrolliert.

Teil der Koalition ist auch Jordanien. Das Land hatte vor einigen Tagen eine neue Offensive gegen den IS gestartet, nachdem die Miliz den jordanischen Kampfpiloten Maas al-Kassasbeh getötet und Videoaufnahmen der grausamen Hinrichtung veröffentlicht hatte. (sda)

IS-Spezial

Alles über die Terrormiliz Islamischer Staat – und unsere Angst vor den Pop-Dschihadisten.

>>> Wie der «Islamische Staat» entstand und wie seine Zukunft aussieht.

>>> Wie der IS strukturiert ist, und warum man ihn eigentlich nicht als Terrororganistation bezeichnen kann.

>>> Weshalb Europäer in den Dschihad ziehen und wie der IS sie benutzt.

>>> Wie sich Europa gegen die Rückkehrer rüstet.

Das IS-Spezial – angereichert mit zahlreichen Experten-Interviews, interaktiven Grafiken, Videos und Bildern – finden Sie .

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.