US-Repräsentantenhaus: USA wollen keine Bodentruppen in Libyen
Aktualisiert

US-RepräsentantenhausUSA wollen keine Bodentruppen in Libyen

Das US-Repräsentantenhaus hat sich gegen den Einsatz von US-Bodentruppen in Libyen ausgesprochen. Mit 416 zu fünf fiel die Abstimmung deutlich aus.

Das US-Repräsentantenhaus hat sich am Donnerstag klar gegen den Einsatz von US-Bodentruppen in Libyen ausgesprochen. Mit 416 zu fünf stimmten die Abgeordneten dafür, auch privaten Sicherheitsfirmen Einsätze in dem Konfliktgebiet in Nordafrika zu verbieten.

Einzige Ausnahme ist ein Einsatz zur Rettung eines Angehörigen der US-Streitkräfte in Libyen. Der Beschluss war Teil einer Abstimmung über einen Verteidigungsetat über 690 Milliarden Dollar, den das Repräsentantenhaus mit grosser Mehrheit billigte.

(sda)

Deine Meinung