ST. GALLEN: User kämpfen für Calatrava-Halle
Aktualisiert

ST. GALLENUser kämpfen für Calatrava-Halle

Auf Facebook formiert sich Widerstand gegen den geplanten Abbruch der Calatrava-Halle am Bohl.

Bereits über 1600 Mitglieder hat die Gruppe «Calatrava-Halle St. Gallen muss blei-ben & mehr Bäume auf den Marktplatz!». Darin wird der Abbruch als Schildbürgerstreich bezeichnet. Für die Halle kämpft auch die Facebook-Gruppe «Kein Ground Zero in St. Gallen: Calatrava muss bleiben». Sie hat bereits 360 Mitglieder.

Deine Meinung