30.04.2016 10:33

Snapchat-Fail

Usher braucht dringend grössere Emojis

Eigentlich wollte Usher ja nur ein ein Selfie aus der Sauna mittels Snapchat teilen. Wirklich durchdacht hat er das aber nicht.

von
mor

Dass über Snapchat offenherzige Bilder geteilt werden, ist nichts Weltbewegendes. Schliesslich gilt die App nicht umsonst als beliebter Sexting-Dienst. Doch wie mit vielen anderen Social-Media-Kanälen will auch der Umgang mit Snapchat gelernt sein. Dass Usher sich noch in der Trainingsphase befindet, bewies der 37-Jährige mit seinem jüngsten Post.

Der Entertainer wollte eigentlich – zumindest sieht alles danach aus – lediglich einen Schnappschuss von sich in der Sauna mit seinen Followern teilen. Da es in der Sauna bekanntlich unüblich ist, Kleidung am Leib zu tragen, entschied sich der Sänger dazu, sein primäres Geschlechtsorgan mittels eines Emojis zu überdecken. Dieses populäre Snapchat-Tool erfüllt jedoch seinen Zensur-Zweck nur dann, wenn das zu Verbergende auch vollständig verdeckt wird. Dies ist im Falle von Ushers Gemächt jedoch nicht passiert.

Dass dieses nur spärlich zensierte Nacktfoto für Aufruhr im Internet sorgt, wissen wir nicht erst seit Kim Kardashians «Ich hatte nichts anzuziehen»-Selfie.

Wir wollen Ihnen das Bild deshalb auch auf keinen Fall vorenthalten – jedoch haben wir das mit der Zensur für Usher netterweise übernommen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.