Aktualisiert

Uster: Sprayer-Paar überführt

Die Polizei hat einem jugendlichen Pärchen über 50 Sprayereien in Uster und Erlenbach nachgewiesen.

Der von ihnen verursachte Sachschaden beträgt rund 50 000 Franken, wie die Zürcher Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Die polizeilichen Ermittlungen sowie die Aussagen des Paars zeigten, dass sie zwischen Oktober 2004 und Januar 2005 in Uster und in wenigen Fällen in Erlenbach ihre Schriftzüge an Hauswände, Verkehrstafeln und Mauern sprayten. Als Motiv gaben die beiden an, dass sie so ihre Kreativität ausleben konnten.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.