Uznach: Gedenklicht zerstört
Aktualisiert

Uznach: Gedenklicht zerstört

Nach dem Tötungsdelikt an einem 80-jährigen Rentner von vergangener Woche in Uznach, haben Unbekannte zum Gedenken an das Opfer ein Blumenbouquet und ein Ewiges Lichtlein am Tatort aufgestellt.

Laut der «Linth-Zeitung» sind die Andenken inzwischen von Unbekannten zerstört worden.

Der Rentner war höchstwahrscheinlich von einem 62-jährigen Geschäftspartner nach einem Streit auf offener Strasse erschossen worden.

Deine Meinung