Aktualisiert 15.02.2013 16:55

Basketball

Vacallo zieht sich zurück

Hiobsbotschaft im Schweizer Männer-Basketball: Der Tessiner Verein Vacallo zieht seine NLA-Mannschaft wegen finanzieller Probleme per sofort zurück.

Vacallo, 2009 noch Meister und Cupsieger, spielt auch diese Saison erfolgreich. Die Tessiner haben den Final im Schweizer Cup (13. April) und die Halbfinals im Liga-Cup (23. Februar) erreicht, werden diese Spiele aber nicht mehr bestreiten. Im Ligacup wird Vacallo wahrscheinlich durch Boncourt ersetzt, das im Viertelfinal Vacallo unterlegen war. Im Cupfinal wird wohl Union Neuchâtel den Platz der Tessiner einnehmen. Endgültige Entscheide wird das Exekutivkomitee des Verbandes am kommenden Montag an der traditionellen Medienkonferenz in Montreux bekannt geben.

Vacallos Resultate in der Meisterschaft bleiben bestehen. Im Klassement wird der vierfache Cupsieger den 10. und letzten Rang in der NLA einnehmen. Wie die genauen Abstiegsmodalitäten in dieser Saison sein werden, wird der Verband erst nach Kontakten mit den Präsidenten der NLA- und der NLB-Klubs bestimmen. (si)

Fehler gefunden?Jetzt melden.