Vaduz souverän -- Cham erster Absteiger
Aktualisiert

Vaduz souverän -- Cham erster Absteiger

Der FC Vaduz hat mit dem fünften Sieg in Folge den Druck auf Bellinzona erhöht. Die Liechtensteiner haben fünf Punkte Vorsprung auf die zweitplatzierten Tessiner, die ihre Challenge-League-Partie der 29. Runde gegen Wohlen am Donnerstag bestreiten.

Cham steht fünf Runden vor Saisonende als erster Absteiger fest. Die Zuger verloren in Lausanne 0:1 und verlassen die Challenge League ein Jahr nach dem erstmaligen Aufstieg in die zweithöchste Liga. Cham kam bisher in dieser Saison lediglich zu vier Siegen. Die weiteren Abstiegsplätze besetzten zurzeit Locarno (0:0 bei Servette), Chiasso (1:1 gegen Kriens) und das erst heute spielende Delémont. Der Rückstand auf die rettenden Plätze beträgt für die drei Teams fünf Punkte.

Die Spannung im Vaduzer Rheinpark verflog schnell. Schon nach 25 Minuten führte der FC Vaduz gegen Concordia Basel 3:0, nach 90 Minuten hiess es 5:1. In der Anfangsphase waren die seit Jahren aufstiegswilligen Liechtensteiner dreimal mittels Kopfball erfolgreich. In der 4. Minute fand Benjamin Fischer mit einer idealen Flanke den Brasilianer Gaspar, der sein 28. Saisontor erzielte. Die weiteren Treffer durch Giuseppe Aquaro und Fischer fielen nach Standardsituationen.

Erst nach dem Seitenwechsel kamen die Basler etwas besser auf und schossen den Anschlusstreffer, doch Fischer mit seinen Saisontoren 9 und 10 sorgte noch vor der Schlussviertelstunde wieder für klare Verhältnisse. Bellinzona, Vaduz' ernsthaftester Konkurrent um den direkten Aufstiegsplatz, muss das heutige Spitzenspiel daheim gegen Wohlen gewinnen, um in "Schlagdistanz" zum FCV zu bleiben.

Challenge League - Mittwochspiele:

Vaduz - Concordia Basel 5:1 (3:0)

Yverdon - Winterthur 2:2 (1:0)

Servette - Locarno 0:0

Lausanne-Sport - Cham 1:0 (1:0)

Chiasso - Kriens 1:1 (0:0)

Rangliste: 1. Vaduz 29/63. 2. Bellinzona 28/58. 3. Wohlen 28/52 (55:30). 4. Wil 28/52 (43:29). 5. Winterthur 29/42. 6. Concordia Basel 29/41. 7. Schaffhausen 28/39 (39:31). 8. Lugano 28/39 (46:46). 9. Servette 29/39 (46:37). 10. Yverdon 29/38. 11. La Chaux-de-Fonds 27/36. 12. Lausanne-Sport 28/34 (36:37). 13. Gossau 28/34 (39:45). 14. Kriens 29/34. 15. Delémont 28/29. 16. Chiasso 29/29 (37:55). 17. Locarno 29/29 (25:54). 18. Cham 29/15.

(si)

Deine Meinung