Aktualisiert 04.10.2019 11:26

«Kinder sind traurig»

Vandalen fackeln Waldkindergarten ab

In der Nacht auf Donnerstag ist der Waldkindergarten von Alpnach zerstört worden. Dies ist bereits das zweite Mal, dass dort Feuer-Vandalen wüteten.

von
dag/mme
1 / 3
Ein Bild der Zerstörung: Der Waldkindergarten in Alpnach, nachdem Vandalen dort gewütet haben.

Ein Bild der Zerstörung: Der Waldkindergarten in Alpnach, nachdem Vandalen dort gewütet haben.

Gemeinde Alpnach
Bereits 2017 wurde der Waldkindergarten Alpnach in Brand gesteckt. Die Holzkonstruktion wurde damals derart beschädigt, dass sie abgerissen werden musste.

Bereits 2017 wurde der Waldkindergarten Alpnach in Brand gesteckt. Die Holzkonstruktion wurde damals derart beschädigt, dass sie abgerissen werden musste.

So sah der Kindergarten im Wald ursprünglich einmal aus.

So sah der Kindergarten im Wald ursprünglich einmal aus.

In der Nacht auf Donnerstag brannte der Waldkindergarten in Alpnach. Die Feuerwehr rückte gegen 0.30 zum Löscheinsatz aus. Der Unterstand des Waldkindergartens konnte nicht mehr gelöscht werden und er brannte komplett aus, wie die Gemeinde mitteilte. Es seien Vandalen am Werk gewesen. Es entstand Totalschaden. Der Schaden wurde in der Mitteilung der Gemeinde vom Donnerstag nicht finanziell beziffert.

Wie weiter mitgeteilt wurde, war der Waldkindergarten bereits im September 2017 von Unbekannten in Brand gesetzt und total zerstört worden. Damals hatten Unbekannte in der Nacht auf Sonntag in einem Waldstück den damaligen Pavillon in Brand gesetzt. Die Holzkonstruktion wurde derart beschädigt, dass sie abgerissen werden musste.

Trotz des erneuten Vandalenaktes hält die Gemeinde an der Weiterführung des Waldkindergartens fest und will diesen so schnell wie möglich wieder aufbauen.

«Ich habe laut geflucht»

Lucia Abächerli ist eine der Kindergärtnerinnen im Alpnacher Wald. Als sie am Donnerstagmittag vom Schulleiter erfuhr, was passiert ist,« habe ich ziemlich lange und laut geflucht. Das ist einfach unverständlich», sagte sie zu 20 Minuten. Es sei einfach nur schade, jetzt schon wieder viel Energie, Geld und Zeit aufzuwenden, um den Kindergarten wieder herzurichten. «Auch die Kinder werden sicher traurig sein.»

Offen ist laut Abächerli, ob das Feuer extra oder grobfahrlässig gelegt wurde. Der Waldkindergarten Alpnach ist ein öffentlicher Raum, der gerne auch von Familien benutzt wird.

Der Brand ereignete sich in der Ferienzeit. Nun hofft Abächerli, dass der Kindergarten bis nach den Ferien wieder benutzt werden kann. «Die Gemeinde unterstützt uns sehr.»

Zentralschweiz-Push

Wenn Sie in der 20-Minuten-App auf Ihrem Smartphone die Benachrichtigungen des Zentralschweiz-Kanals abonnieren, werden Sie regelmässig über Breaking News aus Ihrer Region informiert. Hier können Sie den Zentralschweiz-Push von 20 Minuten abonnieren. (funktioniert in der App)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.