Aktualisiert 19.08.2009 10:38

ZürichVandalen verschmieren Riesentöpfe

22 überdimensionierte Blumentöpfe im Rahmen der diesjährigen Sommeraktion der City Vereinigung Zürich sind in der Nacht am Paradeplatz besprayt worden. Die betroffenen Geschäfte reichen Strafanzeige gegen Unbekannt ein.

Alle Topfobjekte am Paradeplatz seien durch die Sprayereien Unbekannter kurz vor Mitternacht zerstört worden, teilte die City Vereinigung Zürich am Mittwoch mit. Der Schaden an den von elf der besten Street-Art-Künstlern Europas gestalteten Töpfe belaufe sich auf mindestens 200'000 Franken.

Eine «derart blinde Zerstörungswut haben wir bei allen bisherigen Sommeraktionen noch nie erlebt», wird Milan Prenosil, Präsident der City Vereinigung Zürich, im Communiqué zitiert. Seit dem Frühjahr zieren in der ganzen Stadt rund 300 teils von Künstlern gestaltete Riesentöpfe die Stadt. Die Aktion dauert noch bis zum 20. September.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.