Aktualisiert 14.04.2005 03:36

Vandalen verwüsteten reformierte Kirche

Vandalen haben am Montagabend die reformierte Kirche Bassersdorf verwüstet.

Wie der «Zürcher Unterländer» berichtete, rissen sie die Kirchenbücher und Notenblätter aus den Regalen, beschmutzten die Orgeltastatur und Kirchenbänke mit Erde und füllten den Opferstock mit Kies. Die Kirchenpflege hat nun Anzeige gegen unbekannt erstattet.

Als Reaktion auf den Vorfall soll die Kirche ausserhalb der Gottesdienstzeiten geschlossen bleiben. Bassersdorf ist kein Einzelfall. Aschi Rutz von der katholischen Kirche Kanton Zürich: «Weil in letzter Zeit immer wieder Vandalenakte auf Kirchen verübt worden sind, haben einige Gemeinden reagiert und die Kirchenöffnungszeiten beschränkt.»

(aro)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.