Stadt Zürich – Vandalen wüten und zerstören frisch gepflanzte Bäume
Publiziert

Stadt ZürichVandalen wüten und zerstören frisch gepflanzte Bäume

Auf der Allmend in Zürich wurden mehrere Bäume ausgerissen und beschädigt. Grün Stadt Zürich erstattet Anzeige.

von
Florian Osterwalder
1 / 3
Die Vandalen haben frisch gepflanzte Bäume ausgerissen. 

Die Vandalen haben frisch gepflanzte Bäume ausgerissen.

Twitter
Grün Stadt Zürich erstattet Anzeige. 

Grün Stadt Zürich erstattet Anzeige.

Twitter
Der Vandalenakt hat sich auf der Allmend ereignet.

Der Vandalenakt hat sich auf der Allmend ereignet.

Google Maps

Am Montag haben Mitarbeitende von Grün Stadt Zürich bei der Allmend ausgerissene und beschädigte Bäume vorgefunden. Alles deute auf einen Vandalenakt hin. Die Bäume seien frisch gepflanzt gewesen, wie die Stadtpolizei Zürich auf ihrem Twitter-Account schreibt. Es werde in jedem Fall Strafanzeige von Grün Stadt Zürich erstattet.

Auf Twitter haben die User kein Verständnis für solchen Vandalismus. So schreibt etwa User «Mme Alltag»: «Unglaublich! Manchmal habe ich wirklich das Gefühl, ein Teil unserer Menschheit hat jeglichen Anstand und Respekt verloren.»

Es ist nicht das erste Mal in den vergangenen Monaten, dass es zu einem solchen Vorfall kommt. Erst im September wurden in Winterthur auf einer Lichtung im Eschenbergerwald 40 Jungbäume gepflanzt. Am Wochenende darauf hatten Unbekannte alle Bäume ausgerissen. Der Vorstehende des Departements Technische Betriebe, Stefan Fritischi, hatte kein Verständnis für die Aktion. Gegenüber 20 Minuten sagte er damals: «Es handelt sich wohl um pure Zerstörungswut. Das ist wirklich sinnlos und macht uns sehr traurig.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

10 Kommentare