Viel Sachschaden : Vandalen zogen durch Lenzburg
Publiziert

Viel Sachschaden Vandalen zogen durch Lenzburg

Ein kaputtes Polizeiauto und ein abgefackelter Besen: Unbekannte haben in Lenzburg in der Nacht auf Samstag mehr als ein halbes Dutzend Sachbeschädigungen verübt.

1 / 5
Bei der Kantonspolizei Aargau sind am Samstagmorgen mehr als ein halbes Dutzend Meldungen über Sachbeschädigungen in Lenzburg eingegangen.

Bei der Kantonspolizei Aargau sind am Samstagmorgen mehr als ein halbes Dutzend Meldungen über Sachbeschädigungen in Lenzburg eingegangen.

Kapo Aargau
Bei einem Einsatzfahrzeug der Regionalpolizei Lenzburg wurde die Frontscheibe beschädigt.

Bei einem Einsatzfahrzeug der Regionalpolizei Lenzburg wurde die Frontscheibe beschädigt.

Kapo Aargau
Ebenfalls wurde eine Fensterscheibe eingeschlagen...

Ebenfalls wurde eine Fensterscheibe eingeschlagen...

Kapo Aargau

Bei der Kantonspolizei Aargau sind am Samstagmorgen

mehr als ein halbes Dutzend Meldungen über

Sachbeschädigungen in Lenzburg eingegangen. So musste die Polizei gemäss Mitteilung vom Sonntag an Tatbestandsaufnahmen in verschiedenen Quartieren ausrücken, nachdem ein Fenster eingeschlagen wurde, Blinklichter bei einem Bahnübergang zerschlagen und Dachziegel zerstört wurden.

Bei einem Einsatzfahrzeug der Regionalpolizei Lenzburg wurde die Frontscheibe beschädigt. Zudem entwendeten die Vandalen in der Nacht auf Samstag bei einem Verkaufsladen einen Besen und zündeten ihn an.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen eingeleitet. Derzeit

geht sie davon aus, dass mehrere junge Erwachsene die Schäden verübt haben. Die Höhe der entstandenen Schadenssumme kann laut Meldung noch nicht abschliessend beziffert werden. (20 Minuten)

Deine Meinung