Aktualisiert 18.05.2008 14:23

Vandalen zündeln in Zürcher Schule

In der Nacht auf Sonntag hat beim Schulhaus Nordstrasse in Zürich eine Schallschutzwand und ein Unterstand gebrannt. Es entstand Sachschaden von über 100 000 Franken. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt.

Die Feuerwehr wurde gegen 2 Uhr nachts alarmiert. Sie brachte den Brand rasch unter Kontrolle, konnte aber nicht verhindern, dass erheblicher Sachschaden entstand. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen, wie es in einem Communiqué der Stadtpolizei vom Sonntag heisst. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.