Strolchentour: Vandalismus an Bussen des EHC Chur geklärt

Aktualisiert

StrolchentourVandalismus an Bussen des EHC Chur geklärt

Die Urheber der Sachbeschädigungen an vier Mannschaftsbussen des EHC Chur von Ende Januar sind ermittelt.

Zwei Jugendliche im Alter von 17 und 16 Jahren haben diese und weitere Vandalenakte gestanden. Die beiden Jugendlichen beschädigten am Abend des 29. Januars eine Türe der Eishalle auf der Oberen Au. Ausserdem schlugen sie an den vier Mannschaftsbussen jeweils das Fenster auf der Fahrerseite ein, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Danach brachen sie auf dem Weg nach Felsberg in ein Militärgebäude ein und setzten einen der Räume mit einem Feuerwehrschlauch unter Wasser. Ausserdem stiegen die beiden in das Clubhaus des Tennisclubs Felsberg ein.

Als sich eine Militärpatrouille dem Gebäude näherte, suchten die Jugendlichen das Weite. Sie konnten am nächsten Tag ermittelt werden.

(sda)

Deine Meinung