04.06.2015 16:59

Pennsylvania

«Vater» (76) heiratet seinen «Sohn» (74)

Bill Novak und Norman MacArthur waren angeblich Vater und Sohn. Dennoch schritten die beiden Männer jetzt zum Altar. Das ist natürlich nur die halbe Geschichte.

von
kle
1 / 3
Norman MacArthur (links) und Bill Novak aus den USA sind schon mehr als 50 Jahre ein Paar, doch heiraten durften sie bisher nicht. Deshalb griffen sie zu einem Trick, um sich gegenseitig abzusichern.

Norman MacArthur (links) und Bill Novak aus den USA sind schon mehr als 50 Jahre ein Paar, doch heiraten durften sie bisher nicht. Deshalb griffen sie zu einem Trick, um sich gegenseitig abzusichern.

Matt Slocum
Juristisch gesehen galten sie im US-Staat Pennsylvania als Fremde, also adoptierte Bill im Jahr 2000 den zwei Jahre jüngeren Norman.

Juristisch gesehen galten sie im US-Staat Pennsylvania als Fremde, also adoptierte Bill im Jahr 2000 den zwei Jahre jüngeren Norman.

Matt Slocum
Als im vergangenen Jahr das Gesetz in Pennsylvania geändert und die Homo- Ehe erlaubt wurde, entschieden sich Norman MacArthur und Bill Novak zu heiraten. Die beiden sind überglücklich: «Ich kann nicht glauben, dass wir es nach all den Jahren geschafft haben», sagt Norman.

Als im vergangenen Jahr das Gesetz in Pennsylvania geändert und die Homo- Ehe erlaubt wurde, entschieden sich Norman MacArthur und Bill Novak zu heiraten. Die beiden sind überglücklich: «Ich kann nicht glauben, dass wir es nach all den Jahren geschafft haben», sagt Norman.

Matt Slocum

Als Norman MacArthur (74) und Bill Novak (76) im Jahr 1994 in New York ihre Partnerschaft eintragen liessen, dachten sie, das gelte fürs Leben. Doch als das Paar sechs Jahre später in einen Vorort Philadelphias zog, war ihre nichteheliche Lebensgemeinschaft auf dem Papier ungültig.

Norman und Bill sind mehr als 50 Jahre ein Paar und wollten sich juristisch absichern. Gerade im US-Staat Pennsylvania hätte die Nicht-Ehe bei Notfällen zu Schwierigkeiten geführt, denn hier dürfen Ärzte nur einem Angehörigen Auskunft über den Gesundheitszustand eines Patienten erteilen. Auch Krankenbesuche von Nicht-Familienangehörigen sind problematisch.

Anwalt kannte einen Trick

Also liess sich das Schwulenpaar von einem Anwalt beraten. Dieser riet den beiden zu einem Trick: Weil die Eltern der beiden Männer bereits gestorben waren, sollte Bill den zwei Jahre jüngeren Norman adoptieren und diesen so zum Angehörigen machen.

Als vergangenes Jahr das Gesetz in Pennsylvania geändert und die Homo-Ehe erlaubt wurde, entschieden MacArthur und Novak zu heiraten. Zuerst musste aber ein Richter die Adoption wieder auflösen, schreibt die «Houston Chronicle».

Nach 50 Jahren Partnerschaft Mann und Mann

Vor einigen Tagen gaben sich Norman und Bill das Jawort und sind jetzt überglücklich: «Ich kann nicht glauben, dass wir es nach all den Jahren geschafft haben», sagt Norman.

Laut Yahoo Parenting ist das der erste Fall im Staat Pennsylvania, bei dem ein Schwulenpaar die Adoption wieder rückgängig machen liess. Experten vermuten, dass weitere dem Beispiel der beiden folgen werden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.