Dietfurt SG: Vater fährt mit zwei Kindern gegen Tunnelwand
Aktualisiert

Dietfurt SGVater fährt mit zwei Kindern gegen Tunnelwand

Im sankt-gallischen Dietfurt sind am Donnerstagmorgen ein Vater und seine beiden Buben verunfallt. Helikopter flogen sie schwer verletzt ins Spital.

Am Donnerstag kurz nach 10 Uhr kam es in Dietfurt SG zu einem schweren Unfall. Bei der Einfahrt in den Äuli-Tunnel geriet der 47- jährige Lenker von der Strasse und prallte in die Tunnelwand. Im Auto befanden sich auch seine beiden Buben im Alter von 9 und 12 Jahren.

Alle drei Insassen wurden schwer verletzt und mussten durch die Feuerwehr Wattwil-Lichtensteig aus dem total zerstörten Auto geborgen werden, wie die Kantonspolizei St. Gallen schreibt. Alle drei hatten das Bewusstsein verloren. Mit Helikoptern der Rega wurden sie ins Spital geflogen. Wie es zu dem schweren Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Die Strasse musste gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet.

Beim Unfallwagen handelt es sich um einen blauen Subaru-Kombi mit TG-Kennzeichen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Deine Meinung