Aktualisiert

Beim Barte des ProphetenVater Hassprediger – Tochter Nackttänzerin

Schockmoment für den britischen islamischen Hassprediger Omar Bakri: Tochter Yasmin verdient ihr Geld als Nackttänzerin in einem Striplokal.

Die 27-jährige Yasmin Fostok lebt in London. Seit vier Jahren hat sie jegliche Beziehung zu ihrer Familie abgebrochen. «Ich verstehe mich nicht so gut mit meinem Vater. Ich führe jetzt mein eigenes Leben und das wars», sagt die junge Frau.

Kein Wunder! Vater der rebellierenden Tochter ist der 50-jährige Omar Bakri – derselbe, der ganz Grossbritannien aufregte, als er verlauten liess, dass die Autoren der Terroranschläge vom 11. September 2001 die «Magnificent 19» (zu Deutsch: «Die Fantastischen 19») gewesen seien.

Nun fand die britische Boulevardzeitung «The Sun» einiges über das Doppelleben der jungen Yasmina raus. Die 27-Jährige ist Mutter eines dreijährigen Kindes und Pole-Tänzerin in einem Londoner Nachtklub.

Journalisten von «The Sun» reisten extra in den Libanon, wo Bakri jetzt lebt, nachdem er aus Grossbritnanien ausgewiesen worden war, um den fanatischen Islamisten mit dieser Information zu konfrontieren. «Ich bin schockiert. Ich dachte, sie wohne mit ihrer Familie in der Türkei», war seine Reaktion. Eine Freundin der Tochter überrascht die Aussage allerdings nicht: «Wenn Bakri seine Tochter auf der Bühne sehen würde, hätte er einen Herzinfarkt.»

Deine Meinung