Vorarlberg: Vater missbrauchte drei Kinder
Aktualisiert

VorarlbergVater missbrauchte drei Kinder

Wegen sexueller Handlungen mit seinen Kindern ist ein 47-jähriger Familienvater vom Landesgericht Feldkirch zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren verurteilt worden. Der geständige Mann muss seinen drei Kindern 35 000 Euro Schmerzensgeld zahlen.

Zuerst hatte sich der Mann an seiner sechsjährigen Stieftochter vergriffen. Danach bedrängte der Angeschuldigte seine leibliche Tochter, die zum Zeitpunkt der Taten ein Teenager war. Zuletzt vergriff sich der Mann an seinem sechs Jahre alten Sohn. Dieser wandte sich an eine Jugendschutzeinrichtung, die Anzeige erstattete.

Der Mann weinte vor Gericht und sagte, er wisse, was er seinen Kindern angetan habe. Der Familienvater akzeptierte das Urteil umgehend. Es ist aber noch nicht rechtskräftig, weil die Staatsanwaltschaft sich noch nicht zum Gerichtsurteil äusserte.

(sda)

Deine Meinung