Rüschlikon ZH: VBZ-Bus steht bei Haltestelle in Flammen

Aktualisiert

Rüschlikon ZHVBZ-Bus steht bei Haltestelle in Flammen

An der Eggstrasse in Rüschlikon hat am Mittwochmorgen ein VBZ-Bus lichterloh gebrannt. Laut der Kantonspolizei gibt es keine Verletzten. Die Ursache ist unklar.

von
wed
1 / 8
Bei der Haltestelle Park im Grünen an der Eggstrasse in Rüschlikon brannte am Mittwochmorgen kurz vor 7 Uhr ein Bus der VBZ.

Bei der Haltestelle Park im Grünen an der Eggstrasse in Rüschlikon brannte am Mittwochmorgen kurz vor 7 Uhr ein Bus der VBZ.

Leser-Reporter
Laut VBZ-Sprecherin Daniela Tobler ereignete sich der Vorfall noch auf der ersten Dienstfahrt: «Somit waren keine Passagiere in Gefahr»

Laut VBZ-Sprecherin Daniela Tobler ereignete sich der Vorfall noch auf der ersten Dienstfahrt: «Somit waren keine Passagiere in Gefahr»

Leser-Reporter
Auch dem Buschauffeur gehe es den Umständen entsprechend gut.

Auch dem Buschauffeur gehe es den Umständen entsprechend gut.

Leser-Reporter

«In Rüschlikon brennt ein ganzer Bus», meldet ein Leser-Reporter kurz vor 7 Uhr. Der VBZ-Bus stehe direkt neben einer Haltestelle. «Es ist nicht klar zu sehen, ob es verletzte Personen gibt», so der Leser-Reporter weiter.

Beat Jost, Sprecher der Kantonspolizei Zürich, gibt aber Entwarnung: «Es gibt keine Verletzten und es war auch nie jemand in Gefahr.» Die Polizei habe die Meldung um 6:48 Uhr erhalten, dass bei der Eggstrasse in Rüschlikon ein VBZ-Bus brennt. «Um 7:15 Uhr hatte die ausgerückte Feuerwehr den Brand bereits gelöscht», so Jost. Der Bus sei jedoch komplett ausgebrannt. Die Ursache des Brandes ist derzeit noch unklar.

Gemäss VBZ-Sprecherin Daniela Tobler handelt es sich um einen Bus der Linie 165: «Der Vorfall ereignete sich noch auf der Dienstfahrt und somit waren keine Passagiere in Gefahr.» Dem Busfahrer würde es den Umständen entsprechend gut gehen. «Ein Ersatzbus wurde sofort aufgeboten und die Linie fährt derzeit ohne Unterbrechung», so Tobler.

Deine Meinung