Veganmania: Veganer nehmen die Bratwurst-Hochburg ein
Aktualisiert

VeganmaniaVeganer nehmen die Bratwurst-Hochburg ein

Das grösste vegane Strassenfest der Schweiz findet dieses Jahr in Gossau statt: Die Veganmania soll den tierfreien Konsum in der Region fördern.

von
gts
1 / 7
Die Veganmania 2016 in Aarau war ein voller Erfolg.

Die Veganmania 2016 in Aarau war ein voller Erfolg.

Veganmania 2016
Neben über 8000 Besuchern konnte man hier auch vegane Kosmetik ...

Neben über 8000 Besuchern konnte man hier auch vegane Kosmetik ...

Veganmania 2016
... veganes Eis...

... veganes Eis...

Veganmania 2016

Tausende Besucher werden am Sonntag zur Veganmania in Gossau SG erwartet. An rund 60 Ständen finden sie alles, was das Veganer-Herz begehrt: Lebensmittel, Kosmetika oder Kleider – alles ohne tierische Produkte. «Auch die vegane Bratwurst wird erhältlich sein», versichert Wendelin Matawa-Keller, Projektleiter der Veganmania. Es gibt Bühnenshows, Vorträge und Live-Musik.

Veganismus in der Ostschweiz eher selten

«Wir wollen die lokale Bevölkerung für das Thema Veganismus sensibilisieren», so Keller. Das sei möglich, wie die letzten Messen in Aarau und Winterthur gezeigt hätten. Dazu komme, dass der Veganismus in der Ostschweiz noch nicht allzu verbreitet sei. «Er ist aber auf dem Vormarsch», Keller. So hat letzten Oktober das erste vegane Restaurant in St. Gallen, die Leckerei, geöffnet.

Durch Aktionen wie die Veganmania hofft der ausgebildete Ernährungsberater die Nachfrage nach veganen Produkten in der Ostschweiz zu steigern – und dadurch auch die Angebote. «Vor 20 Jahren wurden die Vegetarier so behandelt wie wir jetzt, in ein paar Jahren werden wir genauso akzeptiert sein wie die Vegetarier», glaubt er.

Strassenumfrage Veganismus

So stehen die Leute auf der Strasse zum Veganismus. (Video:

gts)

Keine Probleme durch Veganismus

Für Keller ist die Veranstaltung ein Heimspiel: Der 36-Jährige lebt in Gossau. «Die Stadt hat einen guten Anschluss an den Rest der Ostschweiz». Ausserdem biete sie genug Platz für das Event. Er rechnet mit rund 8000 Besuchern. Diese kämen vor allem aus der Region, aber auch aus dem Bodenseegebiet und dem Raum Zürich, einige sogar aus dem Welschland.

Keller selbst ist seit dreieinhalb Jahren Veganer. Seit seinem zehnten Lebensjahr verzichtet er auf Fleisch. Probleme mit anderen Menschen habe er wegen seiner Einstellung noch nie gehabt: «Ich bin kein Fanatiker. Für mich gilt leben und leben lassen.»

Die Veganmania beginnt am Sonntag um 10 Uhr und dauert bis zirka 20 Uhr.

Deine Meinung