Gebenstorf AG – Velofahrer bei Unfall tödlich verletzt – Lastwagen fährt ohne anzuhalten weiter
Publiziert

Gebenstorf AGVelofahrer bei Unfall tödlich verletzt – Lastwagen fährt ohne anzuhalten weiter

In Gebenstorf wurde ein Velofahrer von einem Lastwagen erfasst und schwer verletzt. Er verstarb noch auf der Unfallstelle. 

von
Monira Djurdjevic
1 / 4
In Gebenstorf AG ereignete sich am Montagmorgen ein tödlicher Unfall. 

In Gebenstorf AG ereignete sich am Montagmorgen ein tödlicher Unfall. 

Kantonspolizei Aargau 
Laut der Kantonspolizei Aargau wurde ein Velofahrer von einem Lastwagen erfasst und schwer verletzt. 

Laut der Kantonspolizei Aargau wurde ein Velofahrer von einem Lastwagen erfasst und schwer verletzt. 

BRK News
Für den Velofahrer, einen 36-jährigen Mann aus der Region, kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Für den Velofahrer, einen 36-jährigen Mann aus der Region, kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

BRK News

Der Unfall ereignete sich am Montag etwa um 6.45 Uhr auf der Landstrasse in Gebenstorf. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Velofahrer auf der Kinziggrabenstrasse auf den dortigen Kreisverkehr zu. Laut der Kantonspolizei Aargau wurde er dort von einem Lastwagen erfasst, der aus Richtung Brugg herannahte.

Für den Velofahrer, einen 36-jährigen Mann aus der Region, kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Laut einer Augenzeugin war der Lastwagen ohne anzuhalten weitergefahren. Möglicherweise hatte die Person am Steuer den Unfall nicht bemerkt. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschten Dunkelheit, stürmischer Wind und Regen.

Wie die Kantonspolizei Aargau am Montagnachmittag mitteilte, hat sich in der Zwischenzeit ein Unternehmen aus der Region gemeldet. Wie sich zeigte, hatte einer seiner Fahrer die Örtlichkeit zur kritischen Zeit passiert. Ob es tatsächlich dessen Anhängerzug war, welcher den Velofahrer überrollt hatte, ist noch nicht restlos geklärt. Die Ermittlungen sind im Gange. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet.

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung