Lichtensteig SG: Velofahrer stürzt 17 Meter von Brücke
Aktualisiert

Lichtensteig SGVelofahrer stürzt 17 Meter von Brücke

Bei einem Sturz von einer Brücke hat sich ein Velofahrer schwere Verletzungen zugezogen. Die Rega musste ausrücken.

Ein 30-jähriger Velofahrer ist am Montagabend in Lichtensteig aus ungeklärter Ursache über ein Brückengeländer 17 Meter in die Thur gestürzt.

Er zog sich laut Polizei schwere Verletzungen zu und musste mit dem Helikopter geborgen und ins Spital geflogen werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Mann mit seinem Velo auf der Bahnhofstrasse Richtung Städtli. Weshalb er bei der Stadtbrücke über das Geländer geriet und 17 Meter ans Thurufer hinunter stürzte, ist unklar. Die St. Galler Kantonspolizei sucht Zeugen des Unfalls.

(sda)

Deine Meinung