Aktualisiert 11.12.2019 20:11

Ellighausen TG

15-Jähriger wird unter Auto eingeklemmt und stirbt

Nach der Kollision mit einem Auto ist am Mittwoch in Ellighausen ein 15-jähriger Velofahrer noch an der Unfallstelle verstorben. Er wurde unter dem Auto eingeklemmt.

von
taw

Am Mittwoch kam es laut einer Leser-Reporterin bei Ellighausen kurz nach 12 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Sie habe den Unfall selbst nicht gesehen, habe dann aber das Aufgebot von Polizei, Feuerwehr und Notarzt mitbekommen.

Laut der Kantonspolizei Thurgau bog ein 15-jähriger Velofahrer vom Höhenweg auf die Greestrasse ein. Dabei kam es zur Kollision mit einem Auto, das von Neuwilen in Richtung Ellighausen unterwegs war. Gemäss Kapo-Sprecher Daniel Meili war der Teenager nicht allein mit dem Velo unterwegs.

1 / 4
Nach der Kollision mit einem Auto ist am Mittwoch in Ellighausen ein 15-jähriger Velofahrer auf der Unfallstelle verstorben.

Nach der Kollision mit einem Auto ist am Mittwoch in Ellighausen ein 15-jähriger Velofahrer auf der Unfallstelle verstorben.

Leser-Reporter
Laut der Kantonspolizei Thurgau bot ein 15-jähriger Velofahrer vom Höhenweg auf die Greestrasse ein. Dabei kam es zur Kollision mit einem Auto, das von Neuwilen in Richtung Ellighausen unterwegs war.

Laut der Kantonspolizei Thurgau bot ein 15-jähriger Velofahrer vom Höhenweg auf die Greestrasse ein. Dabei kam es zur Kollision mit einem Auto, das von Neuwilen in Richtung Ellighausen unterwegs war.

Google Maps
Der Velofahrer wurde beim Unfall unter dem Auto eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr Kreuzlingen mussten das Fahrzeug zur Seite kippen.

Der Velofahrer wurde beim Unfall unter dem Auto eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr Kreuzlingen mussten das Fahrzeug zur Seite kippen.

Kapo TG

Er starb noch vor Ort

Der 15-Jährige wurde beim Unfall unter dem Auto eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr Kreuzlingen mussten das Fahrzeug zur Seite kippen. Trotz der medizinischen Versorgung durch den Rettungsdienst, den Notarzt sowie eine Rega-Besatzung verstarb der 15-jährige Schweizer noch an der Unfallstelle. Die 27-jährige Autofahrerin wurde durch den Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht. Sie hat laut Angaben der Polizei einen Schock erlitten und ist weiter wohl nicht verletzt.

Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache war der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort. Während der Unfallaufnahme sperrte die Feuerwehr die Strasse vorübergehend und leitete den Verkehr um.

Fehler gefunden?Jetzt melden.