Aktualisiert 15.01.2015 13:35

Tram Region Bern

Veloweg statt Tram Region Bern

Nachdem das Tram Region Bern an die Wand gefahren wurde, soll ein Veloweg für Entlastung sorgen. Das fordern Grüne aus Köniz, Bern und Ostermundigen.

von
mub
Für die Veloachse wird folgende Route vorgeschlagen: Schliern, Köniz Zentrum, Fischermätteli, Loryplatz, Schlösslistrasse, Bahnhof Bern, Kornhausbrücke, Militärstrasse, Zentareal, Bahnhof Ostermundigen, Rüti.

Für die Veloachse wird folgende Route vorgeschlagen: Schliern, Köniz Zentrum, Fischermätteli, Loryplatz, Schlösslistrasse, Bahnhof Bern, Kornhausbrücke, Militärstrasse, Zentareal, Bahnhof Ostermundigen, Rüti.

Nach der Ablehnung des Trams Region Bern bleiben die überfüllten Busse auf der 10er-Linie weiterhin ein grosses Problem. Die Grünen der Gemeinden Bern, Köniz und Ostermundigen fordern deshalb einen raschen Ausbau der Veloinfrastruktur. Auch andere Parteien unterstützen die Forderung.

Abhilfe schaffen soll eine Velohauptachse parallel zur Buslinienummer 10. Velofahrende sollen so schneller und sicherer an ihr Ziel gelangen. Laut einer Medienmitteilung zeigten Beispiele aus dem Ausland, dass auf gut ausgelegten Velobahnen bis zu 30'000 Velos täglich verkehren könnten. Die Initianten des Vorstosses erwarten, dass eine Veloachse eine Kapazitätssteigerung bringen würde, wie sie das Tram erreicht habe.

In Bern wird der Vorstoss am Donnerstag, in Köniz am Freitag und in Ostermundigen am 13. Februar von einer Gruppe Parlamentarier eingereicht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.