Oberbüren SG: Verängstigter Hund auf Autobahn löst Stau aus
Publiziert

Oberbüren SGVerängstigter Hund auf Autobahn löst Stau aus

Am Donnerstagmorgen ist der Polizei ein freilaufender Hund auf der A1 gemeldet worden. Das Tier konnte nach einer Stunde eingefangen werden.

von
mig
1 / 16
Ein Hund ist am Mittwochmorgen ausgebüxt. Schlussendlich konnte der Hund am Donnerstagmorgen von der Polizei auf der A1 zwischen Gossau und Uzwil eingefangen werden.

Ein Hund ist am Mittwochmorgen ausgebüxt. Schlussendlich konnte der Hund am Donnerstagmorgen von der Polizei auf der A1 zwischen Gossau und Uzwil eingefangen werden.

Google Street View
Die Kantonspolizei St. Gallen fand das Tier verängstigt auf dem Mittelstreifen liegend. Um es einfangen zu können, wurden von Patrouillen in beide Fahrtrichtungen künstliche Staus herbeigeführt.

Die Kantonspolizei St. Gallen fand das Tier verängstigt auf dem Mittelstreifen liegend. Um es einfangen zu können, wurden von Patrouillen in beide Fahrtrichtungen künstliche Staus herbeigeführt.

Kapo SG
Auf der A1 kam es am 25.11.19 vor dem Stephanshorn-Tunnel zu einer Auffahrkollision mit vier beteiligten Autos.

Auf der A1 kam es am 25.11.19 vor dem Stephanshorn-Tunnel zu einer Auffahrkollision mit vier beteiligten Autos.

Kapo SG

Am Donnerstagmorgen um 8 Uhr musste die Kantonspolizei St.Gallen bei Oberbüren auf die Autobahn A1 ausrücken. Die Meldung über einen freilaufenden Hund war eingegangen. Laut Medienmitteilung stellten die ausgerückten Polizisten auf dem Mittelstreifen liegend das verängstigte Tier fest.

Um den Hund einfangen zu können, wurden von Patrouillen in beide Fahrtrichtungen künstliche Staus herbeigeführt. Beim Versuch sich dem Tier zu nähern, flüchtete es mehrmals auf die Fahrstreifen der Autobahn.

Chauffeurin als Heldin

Schliesslich näherte sich der Hund einem im Stau stehenden Lastwagen. Die ausgestiegene Lastwagenchauffeurin konnte das Tier zu sich locken, festhalten und der Polizeipatrouille übergeben.

Die Beamten brachten den Hund zum Stützpunkt, wo er den Besitzern übergeben werden konnte. Der Hund war bereits tags zuvor entlaufen und gesucht worden.

Deine Meinung