Eishockey: Verband mit Arosa-Event «sehr zufrieden»
Aktualisiert

EishockeyVerband mit Arosa-Event «sehr zufrieden»

Der Event in Arosa rund ums Länderspiel verlief absolut nach Wunsch des organisierenden Eishockeyverbands.

«Wir sind sehr zufrieden», zog Marketingchef Alain Kappeler zufrieden Bilanz.

Polo Hofer und DJ Ötzi heizten ab dem späten Nachmittag 1500 Leuten vor der Obersee-Eishalle ein. Garstiges, kaltes Wetter verhinderte einen noch grösseren Aufmarsch. Die Besucher liessen sich vom Wetter die gute Laune indessen nicht verderben; bei DJ Ötzis Hits erreichte die Stimmung einen Höhepunkt.

Finanziell geht die Rechnung des Verbandes auf, weil «wir den grössten Teil des Budgets durch unsere Sponsoren decken konnten», so Alain Kappeler. «Unsere Absicht war es nicht, mit den Konzerten gross Geld zu verdienen. Vielmehr wollten wir um das Länderspiel- Highlight der Saison einen Event kreieren - den Sponsoren eine feine Plattform zur Verfügung stellen. Das ist uns voll und ganz gelungen.»

(si)

Deine Meinung