Aktualisiert 03.05.2006 20:15

Verbotene Filme: Uni entlastet

Auf den Servern der Universität Basel befinden sich «keine rechtlich relevanten Dateien», wie die Staatsanwaltschaft gestern mitteilte.

Zu diesem Schluss kam die computerforensische Untersuchung der Staatsanwaltschaft. Die Untersuchung ergab zudem, dass keine illegalen Inhalte heruntergeladen wurden. Das Strafverfahren wurde deshalb eingestellt und der Server der Uni zurückgegeben.

Die Universität hatte einer Recherche des «Blicks» vom 22. April folgend die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Der Vorwurf hatte darauf national Wellen geworfen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.