Zeugenaufruf: Verdächtige Einbrecher befinden sich noch auf der Flucht
Publiziert

ZeugenaufrufVerdächtige Einbrecher befinden sich noch auf der Flucht

In der Nacht auf Mittwoch wurden verdächtige Geräusche und Personen an der Birkenstrasse in Rotkreuz festgestellt. Als die Polizei eintraf, rannten zwei Männer weg und ein blauer Lieferwagen fuhr ohne Licht davon. Die Polizei sucht Zeugen.

von
Vanessa Federli
1 / 3
Der Polizei wurden in der Nacht auf Mittwoch an der Birkenstrasse in Rotkreuz verdächtige Geräusche und Personen gemeldet. 

Der Polizei wurden in der Nacht auf Mittwoch an der Birkenstrasse in Rotkreuz verdächtige Geräusche und Personen gemeldet. 

Zuger Polizei
Als die Polizei eintraf, rannten zwei Männer weg und ein blauer Lieferwagen ohne Licht fuhr davon. Die Einsatzkräfte konnten einen 31-jährigen Rumänen festnehmen. 
(Symbolbild)

Als die Polizei eintraf, rannten zwei Männer weg und ein blauer Lieferwagen ohne Licht fuhr davon. Die Einsatzkräfte konnten einen 31-jährigen Rumänen festnehmen. 
(Symbolbild)

20min/Simon Glauser
Die Fahndung nach dem Lieferwagen und den geflüchteten Personen ist im Gang. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Fahndung nach dem Lieferwagen und den geflüchteten Personen ist im Gang. Die Polizei bittet um Hinweise.

Zuger Polizei

Darum gehts

Ein mutmasslicher Täter konnte bei einem Einbruch in Rotkreuz festgenommen werden. In der Nacht auf Mittwoch hat ein Anwohner verdächtige Geräusche und Personen an der Birkenstrasse gemeldet. Als die Zuger Polizei eintraf, flüchteten zwei Männer und ein blauer Lieferwagen ohne Licht fuhr in Richtung Blegistrasse davon. Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 31-jährigen Rumänen. Der Beschuldigte war zuvor mit weiteren Komplizen in eine Lagerhalle einer Firma eingebrochen. Dort stahlen sie Notebooks im Wert von rund 180’000 Franken. 

Die Zuger Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren eröffnet. Die Fahndung nach dem Lieferwagen und den Geflüchteten ist im Gang.

Zeugenaufruf

Die Zuger Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Wer Angaben zur Tat machen kann oder andere relevante Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Zuger Polizei unter 041 728 41 14 zu melden. 

Zentralschweiz-Push


Wenn Sie in der 20-Minuten-App auf Ihrem Smartphone die Benachrichtigungen des Zentralschweiz-Kanals abonnieren, werden Sie regelmässig über Breaking News aus Ihrer Region informiert.

 Hier können Sie den Zentralschweiz-Push von 20 Minuten abonnieren. (funktioniert in der App)

Deine Meinung

8 Kommentare