Bern: Bombenroboter wird abgezogen – Polizei gibt den Bundesplatz wieder frei

Aktualisiert

BernBombenroboter wird abgezogen – Polizei gibt den Bundesplatz wieder frei

Die Polizei hat am Dienstagabend den Bundesplatz abgesperrt. Grund dafür war eine verdächtige Tasche. Der Inhalt stellte sich als ungefährlich heraus.

von
Lucas Orellano

Ein Polizist leert den Inhalt der Tasche.

20min/ore

Der Bundesplatz und die Bundesgasse in Bern wurden am Dienstagabend aus Sicherheitsgründen abgesperrt. Verschiedene Buslinien wurden umgeleitet.

Rund 15 Polizistinnen und Polizisten waren vor Ort. Zu sehen war auch ein Beamter, der mit einem Hund über den Bundesplatz lief. Der Platz wurde mit Polizeiband abgesperrt. Die Einsatzkräfte verhielten sich ruhig. Auch einige Schaulustige hatten sich versammelt.

1 / 4
Die Kantonspolizei hat am Dienstagabend den Bundesplatz abgesperrt.

Die Kantonspolizei hat am Dienstagabend den Bundesplatz abgesperrt.

20min/ore
Grund  für die Absperrung war ein verdächtiger Gegenstand.

Grund  für die Absperrung war ein verdächtiger Gegenstand.

20min/ore
Es kam ein Polizeihund zum Einsatz.

Es kam ein Polizeihund zum Einsatz.

20min/ore

In der Bundesgasse standen eine Ambulanz und ein Feuerwehrauto bereit. Die Polizei setzte im Verlauf des Einsatzes einen Bombenroboter ein. Beim verdächtigen Gegenstand handelte es sich um eine schwarze Tasche.

Polizei gibt Entwarnung

Der Bombenroboter hatte die Tasche später aufgehoben. Ein Polizeibeamter näherte sich mit einem Behälter. Beim Leeren der Tasche sah es so aus, als ob sich Kleidungsstücke darin befanden. Der Bombenroboter wurde mittlerweile abgezogen. Der Polizist trug die Tasche mit sich. Über den genauen Inhalt ist noch nichts bekannt.

Um 19.34 Uhr gab die Kantonspolizei Bern auf Twitter Entwarnung. Der Gegenstand habe sich als ungefährlich herausgestellt. Die Sperrungen seien aufgehoben worden.


Das Bundeshaus war durch den Hintereingang über die Bundesterrasse weiter zugänglich und wurde nicht evakuiert. Im Bundeshaus waren am Dienstagabend Fraktionssitzungen am Laufen.  

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

42 Kommentare