Aktualisiert 27.03.2013 14:37

Ski

Verdächtiger im Fall der Drohungen gegen Maze

Nach der per E-Mail verschickten Morddrohung gegen Weltcup-Gesamtsiegerin Tina Maze hat die Kriminalpolizei im deutschen Bundesland Baden-Württemberg einen 35-jährigen Tatverdächtigen ermittelt und gegen ihn ein Verfahren eingeleitet.

von
fbu

Aufgrund der strafbaren Handlung, die sich Anfang März in Garmisch-Partenkirchen ereignet hatte, wurde die Slowenin temporär unter Personenschutz gestellt. Gemäss aktuellem Ermittlungsstand haben sich keine Erkenntnisse ergeben, dass der Mann seine Drohung in die Tat umsetzen wollte. (fbu/si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.