Strafuntersuchung: Verdächtiger Tod einer Frau im Waadtland
Aktualisiert

StrafuntersuchungVerdächtiger Tod einer Frau im Waadtland

Nach dem Tod einer rund 60-jährigen Frau in Vaux-sur-Morges haben die Waatländer Behörden ein Strafverfahren eröffnet. Das Opfer war nach einem Notruf von der Polizei an seinem Wohnort aufgefunden worden.

Ein Familienmitglied befand sich am Samstagabend ebenfalls am Wohnort. Die Polizei leitete umfangreiche Ermittlungen ein, bei denen auch ein Polizeihund zum Einsatz kam, wie sie am Sonntag mitteilte.

Nicht alle Verletzungen der Frau könnten auf einen Sturz zurückgeführt werden, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Täterschaft eines Dritten könne nicht ausgeschlossen werden. Es wurde eine Autopsie der Leiche in der Rechtsmedizin der Universität Lausanne durchgeführt. Bei der Toten handelt es sich um eine Schweizerin. (dapd)

Deine Meinung