Verdächtiges Paket löst Terroralarm aus
Aktualisiert

Verdächtiges Paket löst Terroralarm aus

In der indonesischen Botschaft in Australien hat ein verdächtiges Paket am Dienstag für einen Terroralarm gesorgt, wie die Polizei mitteilte.

Beamten mit Atemschutzmasken untersuchten die Posteingänge in dem Gebäude nahe des Parlaments in Canberra und entdeckten das angekündigte Paket. Darin befand sich allerdings nur ein harmloses weisses Pulver, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Ob in dem Paket auch eine Nachricht war, sagte er nicht. Erst in der vergangenen Woche gab es einen ähnlichen Vorfall. Dafür werden Bekannte einer Australierin verantwortlich gemacht, die wegen Drogenschmuggels in Indonesien verurteilt worden war. (dapd)

Deine Meinung