Aktualisiert 21.12.2007 10:59

Vereiste Strasse wegen Wasserleitungsbruch

Wegen einer geborstenen Wasserleitung ist die Oberwilerstrasse in Binningen in der Nacht auf Freitag auf mehreren hundert Metern Länge vereist.

Folge war eine Sperrung und ein grösserer Einsatz der Salzequipe, bei dem zudem ein Lastwagen einbrach.

Ein Anwohner hatte nach 1 Uhr den Wasserleitungsbruch der Polizei gemeldet. Die Polizei sperrte daraufhin die Strasse vom Kronenplatz bis zur Einmündung der Gorenmattstrasse für den Verkehr und bot die Salzequipe des Baselbieter Tiefbauamtes auf, wie die Polizei mitteilte.

Weil die Fahrbahn bereits unterspült war, brach aber ein Lastwagen der Salzequipe auf der rechten Seite ein. Zu seiner Bergung musste ein Spezialkran eines Abschleppdienstes aufgeboten werden. Der Verkehr auf der Strasse konnte derweil nur einspurig mit einer Lichtsignalanlage geführt werden.

Neben der Salzequipe, der Polizei und dem Abschleppdienst standen während der nächtlichen Aktion auch die Binninger Feuerwehr, die Industriellen Werke Basel (IWB) und eine private Baufirma im Einsatz.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.