Aktualisiert 30.03.2013 12:56

Eishockey

Verfahren gegen Aebischer eröffnet

Gegen Goalie David Aebischer von den Rapperswil-Jona Lakers ist vom NL-Einzelrichter ein Verfahren eröffnet worden.

Nach dem Playout-Spiel vom Donnerstag hatte der Keeper der gastgebenden Lakers die Nerven verloren. Aebischer wurde gegen Remo Giovannini, den Goalie der mit 7:5 siegreichen SCL Tigers, tätlich. Dadurch löste Aebischer nach Ende der Partie eine Massenschlägerei aus. Der frühere Nationaltorhüter wurde dafür mit einem Restausschluss (fünf Minuten plus Spieldauer) belegt. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.