Film der Woche: Verführung der bionischen Art in «Ex Machina»
Aktualisiert

Film der WocheVerführung der bionischen Art in «Ex Machina»

Irgendwo im Nirgendwo darf ein Student eine Woche mit einem Wissenschaftler verbringen, der mit künstlichem Leben experimentiert.

von
pst

Wie menschlich darf ein Androide sein? - Trailer zum Sci-Fi-Film «Ex Machina».

Hier gehts direkt zum Film!

In einer nicht allzu weit entfernten Zukunft: Der junge Programmierer Caleb arbeitet für den Suchmaschinengiganten Blue Book und erhält durch den Gewinn in einem firmeninternen Wettbewerb die Chance, eine Woche mit dem CEO und Gründer von Blue Book, Nathan Garrick, zu verbringen. Ein Privileg, denn nicht mal der Präsident kommt an den abgeschieden lebenden Nathan heran.

Hier gehts direkt zum Film!

Garrick entwickelt in seiner unterirdischen Forschungsanstalt menschliche Roboter, auch Gynoiden (weibliche Androiden) genannt. Als Caleb beginnt, für einen davon Gefühle zu entwickeln, eskaliert die Situation.

Hier gehts direkt zum Film!

Deine Meinung